Wie mache ich ein Schwimmteich sauber

Wie mache ich ein Schwimmteich sauber

Damit man im Sommer das gemütliche Bad im Schwimmteich genießen kann, bereitet man diesen bereits im Frühjahr auf die kommende Badesaison vor. Auch ein teilweise bepflanzter Schwimmteich ist kein völlig wartungsfreies, sich selbst reinigendes System.

Jedes natürliche Gewässer, zu denen auch ein Schwimmteich zählt, verfügt über biologische Selbstreinigungsmechanismen. Der Teich ist jedoch als ein lebendiger Organismus anzusehen, deswegen unterliegt er in Bezug auf die Wasserqualität natürlichen Schwankungen. Insbesondere im Frühjahr kann es zu Trübung des Wassers kommen, weil zu dieser Zeit übermäßiger Nährstoffeintrag durch Laub und Blütenstaub im Wasser herrscht. Einen kurzfristigen Algenbestand muss jedoch jeder Teichbesitzer in Kauf nehmen, das ist natürlich und gehört zu einem funktionierenden Schwimmteichsystem. Die Algen beeinträchtigen die Funktionen des Schwimmteichs auf keinem Fall negativ, sie stellen durch Fotosynthese Sauerstoff her und schaffen damit die Lebensgrundlagen für Mikroorganismen. Dadurch werden diese immer stärker und halten die Algen in den für den Teich gesunden Grenzen. Im Schwimmteich bilden sich nach gewisser Zeit Sedimentflocken am Grund. Das geschieht trotz Nährstoffentzugs durch Pflanzen und permanenter Wasserzirkulation und ist in der Regel ganz normal. Beim Baden werden die Sedimentflocken jedoch aufgewirbelt, womit das Wasser für kurze Zeit getrübt werden kann. Aus diesen Gründen sollte man den Boden regelmäßig mit einem Schlammsauger reinigen, um damit dem Teich die überschüssigen und in den Ablagerungen gebundenen Nährstoffe zu entziehen. Die sogenannten Fadenalgen weisen auf eine gute Wasserqualität hin und können gelegentlich mit einem Kescher entfernt werden.
 
Zu den regelmäßigen Wasserreinigungsmaßnahmen gehört unter anderem das Entfernen von kleinen Tieren, Laub und Schmutzpartikeln aus dem Wasser. Das geschieht mit einem Laub- oder Bodenkescher. Einmal im Jahr, am besten am Anfang der Schwimmsaison, sollte das Wasser aus dem Becken gelassen werden, um die Wände, den Boden, Treppen, Leitern und die Beckenrandverkleidung des Schwimmbeckens zu reinigen. Der Schmutz am Beckenboden kann man am effektivsten mit einem Poolsauger entfernen, der den Druck durch Unterdruck aufnimmt. Ansonsten geht es auch mithilfe eines Besens und Kehrschaufel. Auch ein Hochdruckreiniger kann bei der Poolreinigung sehr gute Dienste leisten.

Schreibe einen Kommentar